Tipps von AWAFS für die perfekte Halloweenparty

30.10.2015 17:43

AWAFS Tipps fuer die perfekte Halloween-PartyHalloween, das in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November gefeiert wird, wird auch in Deutschland immer beliebter. Kinder laufen von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures“ (Trick or Treat im Englischen Original) und das Grusel-Fest in ein willkommener Anlass für eine wilde Halloween-Party sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Wir von AWAFS haben noch ein paar Tipps, für die perfekte Party zusammengestellt.

Deko für die perfekte Halloweenparty

Keine Halloween-Party ist perfekt ohne die passende gruselige Dekoration – Spinnen und Spinnennetze, unheimlich aussehende Kürbisse, Fledermäuse, Geister und Hexen – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Wichtig: Halten Sie alles in einem schummrigen Licht, dann wirkt Ihre Deko noch schauriger.

Hershey’s Schokoriegel sind die perfekte Grundlage für eine ausgefallene Halloween-Deko für Erwachsene und Kinder gleichermaßen. Hier ist eine Anleitung für die tollen Mumien- und Fledermaus-Riegel. Die sieht nicht nur gut aus, sondern darf dann von den Gästen am Ende sogar vernascht werden ;-)

Sie brauchen:

  • Hershey’s Milk Chocolate Bar
  • Weißes KreppbandSchwarzes Tonpapier
  • Fledermaus-Schablone (gibt es hier) oder eigenes Design
  • Wackelaugen
  • Klebestreifen
  • Kleber oder Klebepunkte
  • Schere

Für die Schokoriegel-Mumie:
Befestigen Sie ein Ende des weißen Kreppbands mit Klebestreifen an der Unterseite des Schokoriegels. Wickeln Sie das Band in leicht überlappenden Lagen um den gesamten Schokoriegel (so dass es wie bei einer Mumie aussieht) und kleben Sie auch das Endstück des Kreppbands wieder mit Klebeband an der Rückseite des Schokoriegels an. Kleben sie die Wackelaugen mit Kleber (oder Klebepunkten) an – schieben Sie dafür eine Lage Kreppband etwas nach unten und kleben Sie die Augen darunter, damit es so aussieht, als würden die Augen zwischen den Kreppbandbandagen hervorschauen.

Für die Fledermaus:
Laden Sie die Fledermaus-Schablone herunter und drucken Sie sie aus (Sie können auch Ihr eigenes Design verwenden). Verwenden Sie die Schablone, um die Fledermaus-Form auf das schwarze Tonpapier zu zeichnen und schneiden Sie die Form aus. Kleben Sie die Augen auf und kleben Sie die Fledermaus-Form auf den Schokoriegel. Falten Sie die Flügel über den Riegel und befestigen Sie sie mit Kleber oder Klebepunkten.

Essen für die perfekte Halloweenparty

Auch beim Essen soll es die Gäste möglichst heftig gruseln. Zeitloser Klassiker sind unter anderem kleine Würste als abgetrennte Finger und möglichst real aussehende Gehirne mit Ketchup oder Frank’s Red Hot Original Cayenne Pepper Sauce als Blut. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Hier sind noch ein paar ausgefallene Vorschläge von uns, wie Sie Ihrem Halloween-Buffet eine besondere Note verpassen können.

Jack Link’s Beef Jerky eignet sich zum Beispiel hervorragend – kleine Stücke von Beef Jerky können sie als Wundschorf anpreisen. Was wäre Halloween ohne Zombies? Ein paar Streifen Beef Jerky auf einem Teller können Sie als „Zombie Fleisch“ anpreisen. Oder Sie schneiden Beef Jerky in die Form von Zungen und preisen sie als getrocknete Zungen an. Ihre Gäste werden diese Ideen lieben.

Mit Jell-O Wackelpudding kann man besonders gut herumexperimentieren und gruselige Gerichte zaubern. Hier ist unser Favorit:

Würmer im Glas: Bringen Sie Wasser zum Kochen und rühren Sie den Wackelpudding, zum Beispiel Jell-O Black Cherry, unter, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat. Wenn der Wackelpudding für eine Erwachsenen-Party gedacht ist, können Sie an dieser Stelle auch noch etwas Malibu Rum hinzugeben. Füllen Sie die flüssige Masse in eine Schüssel oder einzelne Gläser und stellen Sie sie in den Kühlschrank, bis die Masse halb fest ist. Jetzt können Sie die Schüssel oder Gläser mit Gummiwürmern oder sauren Würmern nach Belieben verzieren.

Mit diesen Tipps und einem möglichst ausgefallenen Kostüm wird Ihre Halloween-Party garantiert ein Erfolg.


Kommentar eingeben