Bush’s Best Beans – Bohnen mit Qualität seit 1969

31.07.2015 10:23

Bushs Best beans AWAFSDie Bush Brothers & Company ist ein Familienunternehmen und ist berühmt für seine legendären Bush’s Best Baked Beans in der Dose. Das Rezept für diese Bohnen ist ein gut bewachtes Familiengeheimnis. Knapp 80 Prozent der in den USA konsumierten Baked Beans stammt von Bush’s – das sind mehr als 25 Millionen Kilogramm verarbeitete Bohnen pro Jahr. Zusätzlich bietet die Firma noch weitere Sorten in der Dose an, darunter Black, Garbanzo, Pino und Refried Bohnen.

Firmengeschichte

1904 tat sich Andrew Jackson Bush mit der Familie Stokely zusammen und eröffnete eine Konservenfabrik für Tomaten in Chestnut Hill, Tennessee. Die Fabrik war so erfolgreich, dass Bush 1908 Stokelys Anteil kaufte und seine beiden ältesten Söhne, Fred und Claude als Partner nahm, um die Bush Brothers & Company zu gründen.

In den 1920er Jahren expandierte die Firma und nahm zu den Tomaten weitere Produkte ins Portfolio auf. Da die US-Amerikaner die Bequemlichkeit von Gemüse und Früchten in Dosen liebten, kamen nun auch Pfirsiche, Mais sowie Blaubeeren in die Dosen. Während der Großen Depression waren vor allem preiswerte Produkte, wie Maisbrei und Sauerkraut gefragt und halfen dem Unternehmen durch die schwierige Zeit. 1934 kam „Pork & Beans“ (Schweinefleisch und Bohnen) zum Sortiment hinzu – ein preiswertes Essen, das sehr beliebt war. Während des 2. Weltkriegs versorgte Bush Brothers & Company die Übersee-Truppen mit Pork and Beans-Dosen.

1952 wurden erstmals verschiedene Bohnensorten in die Produktion aufgenommen. Die Leute waren froh, endlich eine unkomplizierte Alternative zu trockenen Bohnen zu haben. Bohnen in der Dose machten diese das ganze Jahr über verfügbar und waren der Beginn von „verzehrfertigen“ Produkten.

Pork & Beans wurde häufig verwendet, um Baked Beans zuzubereiten. Vor allem in Boston und dem Nordosten der USA waren Baked Beans ein sehr beliebtes Essen. 1969 wurden dann Bush’s Baked Beans nach einem geheimen Familienrezept entwickelt. Sie enthalten einen speziell geräucherten Schinkenspeck, braunen Zucker und eine geheime Gewürzmischung.

In de 70er und 80er Jahren stiegen die Verkäufe weiter an und das Sortiment wurde um weitere „verzehrfertige“ Produkte erweitert. In den 90ern entwickelt sich das Unternehmen von einer regionalen Konservenfabrik zu einem nationalen Unternehmen und es kamen weitere Varianten der Baked Beans hinzu, darunter Homestyle, Vegetarian und Bold & Spicy.

2008 wurde der 100. Geburtstag des Unternehmens mit der Einführung der Bush’s Grillin Beans gefeiert – es war die bisher erfolgreichste Produkteinführung. Eine der neuesten Kreationen ist Bush’s Cocina Latina, Bohnen die von lateinamerikanischem Essen inspiriert wurden. Und es ist kein Ende in Sicht. Neben verschiedenen Chilli Bean-Sorten experimentiert Bush’s immer mit neuen Varianten für leckere Bohnen.

Bushs Maskottchen: Duke

Ab 1994 wurde Jay Bush, Urenkel des Firmengründers, als Sprecher des Unternehmens zur populären Werbefigur im ersten nationalen TV-Spot für die Baked Beans. Im Sommer 1995 bekam Jay einen verschmitzten, sprechenden Golden Retriever an seine Seite. Es wurde zum Running Gag der Werbespots, dass Duke stets versucht, das geheime Familienrezept für die Baked Beans zu verkaufen und Jay ihn davon abhalten kann. Die Kampagne war ein voller Erfolg: Die Verkaufszahlen stiegen und das Duo wurde zu wahren Stars. Die beliebten Werbesports inspirierten das Unternehmen dazu, 2006 ein Kinderbuch mit dem Titel „Duke Finds a Home“ (Duke findet ein Zuhause) zu publizieren.

Rezept: Sweet Bean Salat

Der Sweet Bean Salat ist ein hervorragendes, schnell zubereitetes Gericht für heiße Sommertage und ist auch eine leckere Alternative zum typischen Nudelsalat für die Grillparty.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 1 Dose BUSH’s Original Baked Beans
  • 1 Dose BUSH’s Kidney Beans, gewaschen und abgetropft
  • 1 Dose BUSH’s Garbanzo Beans, gewaschen und abgetropft
  • 1 Dose Mais, abgetropft
  • ½ Tasse Ananassaft
  • 2 Teelöffel Balsamico Essig
  • 1 Prise Zimt                     

Zubereitung

Geben Sie alle Zutaten in eine große Pfanne und erhitzen Sie alles, während Sie gelegentlich umrühren. Servieren Sie den Bohnenmix zu Ihrem Lieblings-Grillfleisch. Schmeckt warm und auch bei Raumtemperatur. 


Kommentar eingeben